STROM TARIFRECHNER

Person(en) im Haushalt
Verbrauch KWh/Jahr
Tarife
vergleichen

Aktuelle Meldungen

News: Stadtwerke unterstützen Feuerwehr
Sept. 20, 2017
Stadtwerke unterstützen Feuerwehr Bei den Tagen der Feuerwehr des Löschbezirks in Neuweiler und den Tagen der offenen Tür des Löschbezirks Stadtmitte war Stadtwerke-Geschäftsführer Jürgen Haas der Schirmherr. Es gab einiges zu feiern, 140- Jahre Feuerwehr Sulzbach, 25- Jahre Förderverein der Feuerwehr und 15 Jahre Spielmannszug der Feuerwehr. In Neuweiler überreichte Haas Löschbezirksführer Dirk Burda einen Scheck in Höhe von 1700 Euro für Investitionen am Gerätehaus. In Sulzbach übergab Jürgen Haas an Wehrführer Richard Plein und Löschbezirksführer Thomas Theobald einen Scheck über 2.800 Euro. Nach Angaben von Haas sind 2000 Euro für Uniformen für den Spielmannszug, 500 Euro für den Löschbezirk und 300 Euro für die Jugendwehr. Der Stadtwerke-Geschäftsführer dankte allen Angehörigen der Wehr für ihre ehrenamtlichen und aufopferungsvolle Tätigkeit sowie die Einsatzbereitschaft an 24 Stunden am Tag und 365 Tagen im Jahr. Das verdiene Anerkennung sowie höchsten Respekt, so Jürgen Haas.

News: Vierköpfige Delegation aus Bassila/Benin zu Besuch bei den Stadt
Sept. 8, 2017
Vergangene Woche war eine vierköpfige Abordnung um Bürgermeister Gomina Abou Bakari aus Sulzbachs Partnerstadt Bassila zu Besuch in der Stadt. Eskortiert vom Verein „Sulzbach hilft Benin“ mit Volker Rauch und Elfriede Mohr stand bei dem einwöchigen Antrittsbesuch des neuen Bürgermeisters der afrikanischen Gemeinde eine Visite bei den Stadtwerken auf dem Programm. Mit Geschäftsführer Jürgen Haas ging es zur Besichtigung zum Wasserwerk nach Rentrisch. Edgar Jacobs, Leiter der Abteilung Gas/Wasser führte die Gäste durch die Abteilungen des Wasserwerks. Der Diplomingenieur brachte die Besucher zum Staunen, denn in Bassila ist die Wasserversorgung ein ausbaufähiger Begriff. Es sind zwar ausreichend Brunnen vorhanden, um die Bevölkerung zu versorgen, doch die technischen Möglichkeiten und das Grundwasservorkommen in Rentrisch sind nicht vergleichbar. Jacobs hatte in Marc Beaulieu einen kompetenten Unterstützer. Der Projektingenieur der Firma Hydac übersetzte die zahlreichen Informationen mit allen technischen Begriffen treffsicher für die Gäste aus Afrika ins Französische.

News: Infotag bei den Stadtwerken am 22. September
Sept. 3, 2017
Vorstellung des „Dachs“, die effiziente und umweltfreundliche stromerzeugende Heizung Am Freitag, 22. September 2017 laden die Stadtwerke Sulzbach/Saar zu einem Infotag von 12 – 18 Uhr ein. An diesem Tag dreht sich alles um intelligentes Heizen mit Stromerzeugung. Am Beispiel der seit 2011 in Betrieb stehenden Heizungsanlage „Dachs“ der Stadtwerke, können sich sowohl private als auch gewerbliche Kunden darüber informieren und beraten lassen, welche Vorteile die Stromerzeugende Heizung bringt. Der Infotag findet im Rahmen der Aktionswoche „Das Saarland voller Energie“ statt, die vom 16. bis 24. September 2017 veranstaltet wird. Positive Bilanz Bereits 2011 nahmen die Stadtwerke Sulzbach ihr Mini-Blockheizkraftwerk (BHKW) in Betrieb. Damit leisten die Stadtwerke Sulzbach bis heute einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. „Die Heizungsanlage erzeugt höchst effizient Wärme sowie Strom“. Die Anlage mit einer Gesamtleistung von 160 Kilowatt (kW) ist so konzipiert, dass diese Leistung von drei unabhängigen Wärmesystemen bereitgestellt wird, die hintereinander geschaltet sind und je nach Bedarf aktiviert werden. Dabei sorgt der sogenannte „Dachs“ für den Grundbedarf an Heizleistung und sichert das ganze Jahr über die Grundversorgung mit warmem Wasser. Die Anlage nutzt dabei die entstehende Abwärme, die bei der Stromerzeugung mit anfällt. Bei den Stadtwerken Sulzbach wird die stromerzeugende Heizung zu 100 % mit Biogas betrieben, was dem Umweltbewusstsein des Energieversorgers zusätzlich Rechnung trägt und somit reinen Biostrom liefert. Die Anlage kann aber auch mit herkömmlichem Erdgas betrieben werden. Das Prinzip der stromerzeugenden Heizung Während eine herkömmliche Heizung einen Brennstoff wie z.B. Gas verwendet, um Wärme und Warmwasser herzustellen, besteht der besondere Nutzen des „Dachs“ darin, dass gleichzeitig Strom erzeugt wird. Im Falle des „Dachs“ der Stadtwerke liefert das Mini-BHKW eine elektrische Leistung von 5,5 kW und eine Wärmeleistung von 12,5 kW. Die nichtgenutzte Wärme wird in zwei Wärmespeichern zwischengepuffert. Die Anlage arbeitet höchst energieeffizient, denn innerhalb eines Blockheizkraftwerks geht so gut wie keine Energie verloren. Ein Motor treibt einen Hochleistungs-Generator an, der Strom produziert. Die dabei entstehende Wärme wird zum Heizen des Gebäudes genutzt. Der entstandene Strom wird direkt gegen eine Vergütung ins Stromnetz eingespeist. Das macht den „Dachs“ zu einer Heizung mit echtem Mehrwert – ökologisch und ökonomisch.

Alle aktuellen Meldungen

© 2017 Stadtwerke Sulzbach/Saar GmbH